Aktuell wie vor 2000 Jahren (Nigeria, Indien, Somalia)

* Wie die ARD zu Beginn dieser Woche berichtete, setzt die Terrororganisation Boko Haram ihre Angriffe auf Städte im Norden Nigerias fort: Klick! In einem beeindruckenden Beitrag widmete sich der Weltspiegel den Problemen, mit denen Nigeria zu kämpfen hat. Dort fragen sich die Menschen, ob sie “global nicht relevant genug“ sind: Klick! Beten Sie:

  • dass den bedrängten Nigerianern endlich nachhaltige Hilfe durch internationale Hilfswerke und NGOs zuteil wird;
  • für die Präsidentschaftswahlen in Nigeria und ihren Ausgang: eine gute neue Regierung, unter der die sozialen Verwerfungen in diesem lang gestoppt werden und so der Anfälligkeit der Menschen für die Heilsversprechen der Boko Haram der Boden entzogen wird 

* Wie Idea.online berichtet (Klick!) wächst auch in Indien, der größten Demokratie der Erde (!), der Druck auf Christen (und andere religiöse Minderheiten). Vor einem Jahr hat dort die national-hinduistische Bharatiya Janata Partei (BJP) die Macht übernommen und versucht seitdem, alle nicht-hinduistischen Religionen einzuschränken. Einige Beobachter gehen davon aus, dass ein “Anti-Bekehrungsgesetz“ in Arbeit ist, dass die Religionsfreiheit in diesem Land massiv einschränken könnte. Für das Jahr 2014 wurden mehrere tausend Angriffe auf Mitglieder nicht-hinduistischer Religionsgemeinschaften gemeldet. Zentrum der Angriffe auf Christen ist nach Angaben des internationalen Hilfswerks Open Doors (Klick!) der Bundesstaat Andra Pradesh: Dort wurden bereits mehrere christliche Leiter angegriffen und ein Pastor ermordet, mehrere Kirchen wurden in Brand gesteckt. Beten Sie, 

  • dass Gott das Herz der verantwortlichen Politiker anrührt und in ihnen ein Umdenken stattfindet, so dass sie ihre Macht zum Wohl aller Einwohner Indiens einsetzen und der Verfolgung der nicht-hinduistischen Religionsgemeinschaften ein Ende setzen und
  • dass die Verfolgten Gottes Bewahrung und Eingreifen erleben

* Somalia wird von der UNO als “failed state“, also als “gescheiterter Staat“ bezeichnet, denn die grundlegenden Funktionen eines Staates können in diesem Land nicht mehr erfüllt werden. Auf dem Weltverfolgungsindex nimmt Somalia den zweiten Platz ein. Christsein ist in diesem Land lebensgefährlich, seitdem die islamistischen Al Shabaab-Milizen dort in weiten Gebieten die Macht übernommen haben. Dennoch finden auch unter diesen schwersten Bedingungen Menschen zum Glauben an Jesus Christus. Open Doors hat den ganz aktuellen und ermutigenden Bericht eines Christen aus diesem vom Bürgerkrieg verwüsteten Land veröffentlicht: “Zum ersten Mal habe ich Frieden!“: Klick!

„Gedenket der Gefangenen als Mitgefangene und derer, die Ungemach leiden, als solche, die selbst auch noch im Leibe leben.“

(Hebräer 13, 3)

I'm part of Post A Day 2015

Dieser Beitrag wurde unter Christenverfolgung, Gebet/Fürbitte, Glimpses/Impulse abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s