Aktuell wie vor 2000 Jahren (Naher Osten & Nigeria)


* Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses, Ronald S. Lauder, hat mit einem Artikel, der zuerst von der New York Times veröffentlicht wurde, zur Solidarität mit den verfolgten Christen im Nahen Osten und in Afrika aufgerufen In seinem Artikel, der den Titel “Who will stand up for the Christians?“ trägt, fragt Lauder, warum Europäer und Amerikaner einschließlich der Vereinten Nationen, kaum gegen die Verfolgung, die Christen, Jesiden und andere religiöse Minderheiten dort gegenwärtig erleiden müssen, protestieren. Lauder weist darauf hin, dass allein in dieser Woche 200.000 Christen aus der Niniveh-Ebene fliehen mussten. Er erinnert in seinem Artikel auch an eine Rede, in der er im vergangenen Juni vor tausenden von Christen in Budapest versprochen hatte, dass er weder zum wachsenden Antisemitismus in Europa und dem Nahen Osten, noch zum Leiden der Christen schweigen werde. Der ganze Artikel “Who Will Stand Up For The Christians?“ kann hier nachgelesen werden: Klick! Die bemerkenswerte Rede Lausers “Standing up for Middle East Christians „ kann hier oder auf youtube (Klick!) angesehen werden:


* Dradio “Tag für Tag“ berichtete in der vergangenen Woche über den Massenexodus der orientalischen Christen im Irak und Syrien: Klick!

* Auch das SWR-2-Forum diskutierte vor einiger Zeit über den Terror gegen Frauen, Christen und religiös/politisch Andersdenkende durch islamistische Terroristen, diesmal in Nigeria. Die Sendung “Warum ist Boko Haram nicht zu stoppen?“ kann hier nachgehört werden: Klick!

 

„Gedenket der Gefangenen als Mitgefangene und derer, die Ungemach leiden, als solche, die selbst auch noch im Leibe leben.“

(Hebräer 13, 3)

 

I'm part of Post A Day 2014

Dieser Beitrag wurde unter Christenverfolgung, Gebet/Fürbitte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.