An Gottes Segen …

… ist alles gelegen.

Derrick Coleman (nicht zu verwechseln mit Derrick D. Coleman) wird am 18.10.1990 mit einem genetischen Defekt geboren. Durch diesen unheilbaren Defekt wird er im Alter von drei Jahren taub. Hörgeräte helfen ihm wenig. Aber er lernt, von den Lippen abzulesen.
Als Schüler erlebt er, was alle erleben, die “irgendwie anders“ sind – er wird gehänselt. Im Sportunterricht bleibt er – wenn Mannschaften aufgestellt werden – immer der Letzte, den eine Gruppe nimmt. In einem Land wie den USA, in dem Sport eine so große und wichtige Rolle spielt, ist das besonders hart. Derrick Coleman spielt American Football. Er liebt diesen Sport. Immer wieder raten ihm Trainer dazu, besser aufzugeben. Als Tauber würde er es in diesem Sport doch nie wirklich weit bringen. Doch anstatt aufzugeben, arbeitet Colemann – während er das College und die Universität besucht – nur umso härter an sich. Große Hoffnungen setzt er auf den “Draft 2012″, bei dem die jährliche Auswahl von neuen Spielern für die National Football League (NFL) bekannt gegeben wird. Unzählige junge Männer arbeiten auf diesen Tag hin. 253 neue Spieler werden ausgewählt. Derrick Coleman aber gehört nicht zu ihnen und wieder raten ihm Trainer zur Aufgabe. Doch darauf habe er, wie er später mit einer Prise Ironie sagt, gar nicht hören können. Er sei ja schließlich taub.


Falls das Video im E-Mail-Abonnement nicht angezeigt wird: Klick!


Coleman, der einen Universitätsabschluss in politischer Wissenschaft besitzt, plant eine Bewerbung bei der Polizei, sollten sich im Sport die Türen endgültig für ihn schließen. Im Sommer 2012 erreicht ihn dann überraschend eine Einladung zu einem Trainingscamp der “Minnesota Vikings“. Heute wird sich diese Mannschaft vielleicht ärgern, denn sie nahm Coleman damals nicht unter Vertrag. Das machen andere. Nach einem weiteren Trainingscamp, diesmal bei den Seattle Seahawks, in dem 75 Männer um einen der 53 zu vergebenden Plätze kämpfen, wird er als Profi verpflichtet. In seiner ersten Spielsaison wird Colemann in 12 von 16 Spielen eingesetzt und am 2.12.2013 gelingt ihm sein erster  “Touchdown“ in einem Spiel der National League. Derrick Coleman ist der erste taube Offensivspieler der NFL.

Nun hat “Duracell“ einen weit beachteten Werbespot gemacht, in dem Coleman seine Geschichte erzählt. Natürlich geht es “Duracell“ um “Power“, darum heißt der Slogan auch: “Trust your power“. Aber Derrick Colemann ist Christ. Ein Christ, der seinen Glauben nicht versteckt. Er weiß, dass die eigene Kraft allein nicht ausreicht. Dem Fox-Sportsender sagte er: “Every day I wake up and I get a chance. I always say that God blessed me this morning and I can do what I do. Our time in this world is very limited. It can be gone now or it can be gone later so I take advantage of every opportunity I have whether it’s playing football, working or whatever. I’m just a happy guy.“ (“An jedem Tag, an dem ich aufwache, bekomme ich eine Chance. Ich sage immer, dass Gott mich an diesem Morgen gesegnet hat und dass ich das tun kann, was ich tue. Unsere Zeit in dieser Welt ist seh begrenzt. Es kann jetzt oder später vorbei sein. Darum nehme ich jede Chance wahr, die sich mir bietet, ob es Football spielen ist, arbeiten oder was auch immer. Ich bin einfach ein glücklicher Mensch.“)

“Ein Wallfahrtslied. Von David. Wenn der HERR nicht für uns gewesen wäre (so sage Israel),  wenn der HERR nicht für uns gewesen wäre, als die Menschen wider uns auftraten, so hätten sie uns lebendig verschlungen, als ihr Zorn gegen uns entbrannte;  dann hätten die Wasser uns überschwemmt, ein Strom wäre über unsre Seele gegangen;  dann hätten die stolzen Wasser unsre Seele überflutet! Gepriesen sei der HERR, der uns ihren Zähnen nicht zur Beute gab! Unsre Seele ist entronnen wie ein Vögelein der Schlinge des Vogelstellers; die Schlinge ist zerrissen, und wir sind entronnen! Unsre Hilfe steht im Namen des HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.

(Psalm  124, 1 – 8)

I'm part of Post A Day 2014

Dieser Beitrag wurde unter Glaubenszeugnis, Glimpses/Impulse abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s