BAB am 17.12.2012


Translation here.

Bemerkenswertes aus der Blogosphäre … und von anderswo her:

* Am 21.12.2012 kommt der Film „Jesus liebt mich“ in die Kinos. Natürlich ist nicht der Sohn Gottes, der Herr Jesus Christus, der Erlöser der Welt, Thema dieses Films, sondern ein “anderer Jesus“ (2. Korinther 11, 4). Es verwundert nicht, dass solch‘ ein blasphemischer Film gerade einmal wieder vor bzw. über hohe christliche Feiertage publik gemacht wird. Man kann sich darüber ärgern, Beschwerden schreiben, demonstrieren. ABER man kann diese Gelegenheit auch nutzen, um andere Menschen mit dem wahren Herrn Jesus Christus bekannt zu machen. Junge Christen aus ganz Deutschland haben aus diesem Grund ein neues Portal ins Netz gestellt: Klick! und einen entsprechenden Flyer zum Film entworfen, den man hier lesen bzw. herunterladen kann: Klick!

* Ruth, die auf „Unter dem Regenbogen“ bloggt,  hat sich über die Gefährlichkeit der Adventszeit Gedanken gemacht. Ihren Artikel, der zum Nachdenken anregt, kann man hier lesen: Klick! Ihr ebenfalls sehr lesenswerter Artikel „Warum ich meine Bibel liebe“ findet sich hier: Klick!

* Roy Ingles von Arminian Today hat nach dem letzten Amoklauf an einer amerikanischen Schule einen Artikel über die  Situation in den Vereinigten Staaten geschrieben, mit dem er seine Landsleute aus ihrem geistlichen Schlaf aufrütteln möchte. „And we wonder why this happens?“ kann man hier lesen: Klick!

* Der Autor und Leiter der Bibelausstellung Sylt, Alexander Schick, wird am 29.12.2012 unter dem Titel „Jesus, Qumran und die Schriftrollen vom Toten Meer“ einen Multimediavortrag halten. Der Vortrag findet statt in der obersten Kurpromenade, Raum Nordsee, um 20.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 8,00 Euro, Karten sind ab 19.00 Uhr nur an der Abendkasse erhältlich. Zu seinem Vortrag schreibt Alexander Schick: „(…) 1947 hatte ein Beduine bei der Suche nach seiner  entlaufenen Ziege in Höhlen am Toten Meer über 2000 Jahre alte Pergamente gefunden, die heute weltberühmten Schriftrollen vom Toten Meer. Fast ein halbes Jahrhundert dauerten die Forschungsarbeiten an diesen jüdischen Texten. Schick arbeitet mit den an der Auswertung beteiligten Forschern eng zusammen und führt regelmässig Studiengruppen durch Qumran und das Rollenmuseum in Jerusalem und kennt alle Hintergründe dieses Sensationfundes. In seinem Multimediavortrag führt der Sylter in die Forschungsgeschichte ein und zeigt, welch neues Licht die Qumrantexte auf die Überlieferung der Bibel werfen. Zugleich will Schick eine Reihe von Verschwörungstheorien (Da Vinci Code) widerlegen. Es gäbe keine „Verschluss-Sache Jesus“, so der Qumranfachmann. Mit Videoeinspielungen beteiligter Wissenschaftler wird zudem die enorme religionsgeschichtliche Bedeutung der Rollenfunde aufgezeigt.“

* Nochmal der Hinweis: Ab sofort kann man seinen Losungskalender auf dem PC/Mac/Laptop/Handy aktualisieren. Die Losungen für 2013 stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung: Klick! Mittlerweile gibt es die Losungen auch für blinde und sehbehinderte Menschen: Klick! Auch für gehörlose Menschen steht ein besonderes Format zur Verfügung, da die normale Schriftsprache gehörlosen Menschen nicht immer weiterhilft: Klick! (Link funktioniert leider nicht im Firefox-Browser).

* Und auch noch einmal dieser Hinweis: Wer einen Kalender zum Ausdrucken sucht, findet bei Schönherr den Kalender für 2013 wie immer in verschiedenen Formaten zum kostenlosen Download: Klick! 


Dieser Beitrag wurde unter BAB - Bemerkenswertes aus der Blogosphäre, Israel/Judaica, Veranstaltungshinweise, Vorträge/Predigten/Audio/mp3 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.