Interview Mary Mackert (1)


Translation here.

Young girls should marry older men! – Junge Mädchen sollen ältere Männer heiraten!

Das vierte Interview aus der Reihe „The God Who Sees Me: Grace in the Wilderness“ besteht aus zwei Teilen, von denen ich heute den ersten Teil poste. Die Familie von Mary Mackert gehörte bereits seit Generationen den fundamentalistischen Mormonen an und lebte dementsprechend in polygamen Beziehungen. Sie selbst war die sechste von sieben Frauen ihres Mannes. Im nachfolgenden ersten Teil des Interviews berichtet sie, welche schweren seelischen Leiden dieser “Lebensstil“ bei ihr hervorrief. Durch einen Verwandten, der bereits aus dem fundamentalistischen Mormonentum ausgestiegen war, eröffnete sich ihr die Möglichkeit, ebenfalls aus diesem destruktiven religiösen System herauszukommen. Doch dafür musste die ihre Kinder und viele Menschen, die ihr lieb geworden waren, zurücklassen. Sie schildert, wie sehr sich ihr Leben durch die Begegnung mit dem biblischen Evangelium der Gnade veränderte:

Falls das Video im E-Mail-Abonnement nicht angezeigt wird: Klick!

Dieser Beitrag wurde unter Apologetik, Glaubenszeugnis, Glimpses/Impulse, Video abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Interview Mary Mackert (1)

  1. Ruth schreibt:

    Ich finde diese Geschichten sehr bewegend. Man kann Gott einfach nur loben und preisen für das, was er an diesen Menschen getan hat, die wirklich von Satan geknechtet waren! Umso tiefer scheint jetzt ihr Verständnis der Gnade zu sein.

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.