5 Minuten


Translation here.

5 Minuten Warten – auf den Bus/die Bahn, in einem Amt, beim Arzt, in der Schlange im Supermarkt –  was kann man mit solchen 5 Minuten anfangen? Das nachfolgende Video gibt überraschende Antworten:

In fünf Minuten kann man z. B. für verfolgte Mitchristen beten. In vielen Teilen der Welt leiden Christen unter Bedrückung oder sogar unter blutiger Verfolgung. Die Heilige Schrift fordert uns auf, für diese Mitgläubigen zu beten (Hebräer 13, 3). Informationen über aktuelle Gebetsanliegen gibt es bei Open Doors: Klick!

„Gedenket der Gefangenen als Mitgefangene und derer, die Ungemach leiden, als solche, die selbst auch noch im Leibe leben.“

(Hebräer 13, 3)

Dieser Beitrag wurde unter Christenverfolgung, Gebet/Fürbitte, Glimpses/Impulse abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 5 Minuten

  1. Tom Proehl schreibt:

    Irgendwie habe den Eindruck, daß OpenDoors im Moment viele Sachen sehr richtig macht.

  2. Tom Proehl schreibt:

    Gibt es das nur auf englisch? Für die Gemeinde wäre deutsch ganz nett.

  3. JNj. schreibt:

    Leider gibt es das neue Video derzeit nur in englischer Sprache.

  4. Tom Proehl schreibt:

    Reblogged this on Tom Proehl and commented:
    Gutes Video von Open Doors, daß es nach Möglichkeit auch in Deutsch geben sollte.

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.