BAB am 28.11.2011

Translation here.

Bemerkenswertes aus der Blogosphäre … und von anderswo her:

* “Judaica Europeana“ ist ein herausragendes Projekt, an dem universitäre Institute aus Frankfurt, London, Athen, Bologna, Budapest, Paris, Rom und Warschau arbeiten, um Menschen weltweit einen digitalen Zugang zu den jüdischen Kulturgütern Europas zu ermöglichen. Zu diesem Zweck wurden tausende Dokumente, Video-  und Audio-Mitschnitte digitalisiert und ins Netz gestellt. Die Sammlung wird ständig erweitert. Damit stellt das Projekt eine reiche Fundgrube für alle dar, die mehr über den Hintergrund jüdischen Lebens in Vergangenheit und Gegenwart oder die Geschichte des Judentums in Europa allgemein wissen möchten. Mehr über das Projekt findet man auf der Homepage der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt: Klick! und natürlich auf der Homepage des Projekts “Judaica Europeana“: Klick!

* Neben dem bekannten Buch “Original oder Fälschung – Historisch-kritische Theologie im Licht der Bibel“ (Klick!) gibt es jetzt auch 6 Vorträge von Eta Linnemann zum kostenlosen download:

> Teil 1: “Kritik der Bibelkritik – Persönliches Zeugnis“: Klick!

> Teil 2: “Das falsche Fundament der historisch-kritischen Methode“: Klick!

> Teil 3: “Gibt es ein synoptisches Problem?“: Klick!

> Teil 4: “Gibt es Pseudoepigraphen?“: Klick!

> Teil 5: “Wer schrieb den Hebräerbrief?“: Klick!

> Teil 6: “Bibelkritik: Wissenschaft oder Manipulation?“: Klick!

* Am Montag, den 5. Dezember 2011 hält Alexander Schick, Gründer und Leiter der Bibelausstellung Sylt, einen Multimediavortrag über die bekanntesten biblischen Stätten in Israel. Die Veranstaltung mit dem Titel „Faszination Israel – eine atemberaubende Reise durch das Heilige Land“ findet um 19.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Bibelschule Brake, Eikermannsberg 12, 32657 Lemgo, statt. Folgen Sie den Spuren der Bibel im Heiligen Land in einer mitreißenden Multimediashow. Erleben Sie eine Führung durch biblische Stätten und das moderne Israel. Der Referent hat bisher 20 archäologische Studienreisen durch das Heilige Land geleitet und begeistert durch seine besondere Gabe die Geschichte Israels lebendig werden zu lassen: Qumran – Fundort der weltberühmten Schriftrollen vom Toten Meer, Massada – Stätte des letzten jüdischen Kampfes gegen die Römer, Galiläa und der See Genezareth – die Wirkungsstätten Jesu Christi,  Jerusalem – die Stadt der drei Weltreligionen.  Schick präsentiert bisher unbekannte Funde, die erst vor kurzem gemacht wurden und geht der Frage nach der historischen Glaubwürdigkeit der Bibel nach.  Der Garten Gethsemane und das antike biblische Jerusalem in der Davidsstadt: hier graben israelische Archäologen zur Zeit die Reste des Palastes von König David aus. Cäsarea Maritima: Luxusbadeort am Mittelmeer und Fundort eines wichtigen Belegs über die Regierungszeit des  Pontius Pilatus. Mit modernster Computerrekonstruktion erstehen die antiken Stätten – so der Tempel von Jerusalem – in atemberaubenden 3 D Animantion. Der Eintritt ist frei.

* Einen weiteren Vortrag, diesmal mit dem Titel: „Zeitreise in die antike Welt der Bibel: Von Abraham bis Jesus – Forscher auf der Suche nach der historischen Wahrheit“ hält Alexander Schick am Dienstag, den 6. November 2011, 19.00 Uhr,  in der christlichen Gemeinschaft Paderborn. In der Multimediapräsentation wird der Zuhörer zu einer Zeitreise zur Geschichte des Buchs der Bücher mitgenommen. Von der Zeit Abrahams bis zur Zeit Jesu werden bedeutende archäologische Funde vorgestellt, die die Bibel in neuem Licht erscheinen lassen, u.a. eine Inschrift mit der Erwähnung König Davids  (der erste ausserbiblische Beleg für den bekanntesten König des Alten Testaments,  die Schriftfunde von Qumran, sowie die Entdeckung der Sargkiste des Hohepriesters Kaiphas (jenes Hohenpriesters, der den religiösen Prozess gegen Jesus Christus zu verantworten hatte). Von Alexander Schick erschien im vergangenen Jahr im Brockhaus-Verlag eine Edition der Elberfelder Bibel mit archäologischen Studienhinweisen, die jetzt ihre zweite Auflage erlebte. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter: Christliche Gemeinschaft Paderborn, Rathenaustr. 16, 33102 Paderborn, http://www.cgpb.de.

Dieser Beitrag wurde unter BAB - Bemerkenswertes aus der Blogosphäre, Israel/Judaica, Veranstaltungshinweise, Vorträge/Predigten/Audio/mp3 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.