(Ausführliches) BAB am 14.03.2011

Bemerkenswertes aus der Blogosphäre … und von anderswo her:

Auf der anderen Seite des „großen Teiches“ wird seit einigen Wochen eine lebhafte theologische Diskussion um das Thema „Hölle“ geführt. Langsam schwappt diese Diskussion auch nach „good old Europe“ herüber und dabei feiert auch die Allversöhnungstheorie wieder „fröhliche Urständ“. Darum heute ein BAB mit Hinweisen zu diesen Themen:

* Wilfried Plock hat schon vor einigen Jahren einen ausführlichen Vortrag zur Allversöhnungstheorie gehalten. Diesen Vortrag kann man als mp3 hier downloaden: Klick! Ein ausführliches Manuskript  dieses Vortrags gibt es ebenfalls zum downloaden: Klick!

* Die bereits seit einiger Zeit vergriffene Schrift „Ende gut – alle(s) gut? Gibt es eine Allversöhnung?“ kann als pdf hier heruntergeladen werden: Klick!

* Den allversöhnerischen Hintergrund des „Neuen Testaments übersetzt und erklärt von Heinz Schumacher, 1.Auflage Holzgerlingen, 2002“ hat Martin Arhelger bereits im Jahr 2005 untersucht. Seine Anmerkungen zu dieser NT-Übersetzung können hier nachgelesen werden: Klick!

* Die ebenfalls seit längerer Zeit vergriffene Schrift von Andreas Symank: „Werden alle Menschen gerettet?“ kann hier gelesen werden: Klick!

*Schon vor einigen Tagen erhielt ich von einem Freund in South Carolina  einen Hinweis auf die Buchbesprechung von Tim Challies zum Buch von Rob Bell „Love wins“. Sie kann (in englischer Sprache) hier  gelesen werden: Klick! Zwischenzeitlich gibt es eine deutsche Übersetzung, die auf Theoblog.de heruntergeladen werden kann: Klick!

* In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch einmal auf die Buchbesprechung von Tim Challies zum Buch „The Shack“ (Autor William P. Young, deutsche Übersetzung: „Die Hütte“) hinweisen. Sie kann in englischer Sprache hier heruntergeladen werden: Klick! Es hat mich sehr verwundert, dass eine neue Diskussion um die Allversöhnungstheorie erst jetzt im Zusammenhang mit dem Buch von Rob Bell entbrennt und nicht schon seit der Veröffentlichung von Youngs „Die Hütte“ im Gang ist. Denn Young ist ein klarer Vertreter der Allversöhnungstheorie, der zudem nicht nur ein unbiblisches Gottesbild vertritt, sondern auch dass stellvertretende Opfer Christi ablehnt. In diesem Zusammenhang sei verwiesen auf  a) ein Interview, das Kendall Adams mit William P. Young geführt hat und das David Westerfield auf seinem Blog als mp3-download anbietet: Klick! (insbesondere ab Minute 16.00), b) eine Zusammenstellung der 13 grundlegenden falschen Lehren von Young durch Dr. Michael Youssef. Dr. Youssefs bemerkenswerte Apologie kann auch hier angesehen werden:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BAB - Bemerkenswertes aus der Blogosphäre, Buchtipps, Video, Vorträge/Predigten/Audio/mp3 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu (Ausführliches) BAB am 14.03.2011

  1. Pingback: Gottes Wesen und die Hölle oder: Die Hölle und unser Gottesbild « berlinjc

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s