Bei Rot ‚rüber – ein Kavaliersdelikt?

Translation here.

Es  vergeht  kaum  ein  Tag,  ohne  dass  ich  solche  Szenen   beobachten  kann:
Da stehen erwachsene Menschen an einem Fußgängerüberweg und die Ampel zeigt Rot – eindeutig Rot. Aber sobald kein Fahrzeug in Sicht ist, wird die Fahrbahn überquert. Kaum jemand kümmert sich darum, dass Kinder dabei stehen und dieses Verhalten beobachten, vielleicht es sich auch zum Vorbild nehmen?! Kaum jemand kümmert sich über die die an fast allen Fußgängerampeln angebrachten Warntafeln, auf denen zu lesen ist: „Nur bei GRÜN – der Kinder wegen!“.
Bei Rot über den Fußgängerüberweg zu gehen? Ach, das ist doch nur ein Kavaliersdelikt. Nun, das Landgericht Koblenz sieht dies eindeutig anders. Es hatte über einen Fall zu entscheiden, bei dem ein Fußgänger die Fahrbahn überquerte, ehe die Ampel auf grün schaltete. Der Fußgänger wurde angefahren und machte nun Schadensersatzansprüche geltend. Diese Klage wiesen die Richter ab und stellten fest, dass der Autofahrer nicht haften müsse. Vielmehr habe der Fußgänger zu warten, bis die Ampel grün zeige. Informationen zu diesem Fall finden sich hier und als kurze Audiodatei [mp3] hier). So kann aus etwas, das man als „Kavaliersdelikt“ ansieht, schnell ein Schadensfall werden, der im Ernstfall tausende von Euros kostet, ganz zu schweigen von Verletzungen oder bleibenden Schäden/Behinderungen, die die Betroffenen selbst erleiden oder bei anderen Beteiligten (hier einem Autofahrer) durch ihr falsches Verhalten auslösen können.

Ähnlich verhält es sich auch in vielen anderen Lebensbereichen. Ein Verstoß gegen gültige Gesetze oder moralische Gebote wird oft als ein Kavaliersdelikt angesehen. So wird Ehebruch z.B. als „Seitensprung“ verharmlost. Aber ist das wirklich so? Die Anzahl der Scheidungen und der davon betroffenen Scheidungskinder (mit allen psychischen und physischen Folgen) spricht eine andere Sprache. Psychisch gesunde Kinder sind die Folge eines gesunden Familienlebens, einer gesunden Ehe. Nicht umsonst warnt die Heilige Schrift daher vor Ehebruch („Seitensprung“). Das, was für den Partner, der die Ehe bricht, als Spaß, Reiz, Abwechslung oder Ablenkung von Eheproblemen daherkommt, erschüttert anschließend nicht nur das Leben und Vertrauen des betrogenen Partners, sondern auch der betroffenen Kinder. Die Folgen, die dieses Verhalten auf ihre zukünftige Entwicklung hat, sind unabsehbar. Wenn Gottes Wort den Ehebruch so eindeutig verurteilt, wie z.B. in Sprüche 6, 32:

„… wer aber ein Weib zum Ehebruch verführt, der ist ein herzloser Mensch; er ruiniert seine eigene Seele, indem er solches tut.“

oder in Hebräer 13,4:

„Die Ehe ist von allen in Ehren zu halten und das Ehebett unbefleckt; denn Hurer und Ehebrecher wird Gott richten!“

dann auch deswegen, weil es Gott um den Schutz der Betroffenen (Ehepartner, Kinder) geht. Wenn Sie also versucht sind, Ehebruch zu begehen, tun Sie es nicht – lassen Sie sich von Gottes Wort warnen – und sei es „nur“ der Kinder wegen. Ihr Verhalten als Vater oder Mutter kann das Leben ihrer Kinder zerstören, sie zu vertrauens- und beziehungsunfähigen Menschen machen, weil das Vertrauen ein für allemal dahin ist. Wenn ihre Ehe gefährdet ist, bleiben Sie bitte nicht passiv, sondern suchen Sie Hilfe – z.B. bei einem Seelsorge ihres Vertrauens. Beginnen Sie zu Beten, legen Sie täglich Gott im Gebet Ihre Probleme dar und bitten Sie Ihn um Sein Eingreifen. Vertrauen Sie Ihre Ehe und Ihre Kinder Ihm an. Er hat verheißen

„Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. Nehmet auf euch mein Joch und lernet von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.“

(Matthäus 11, 28 – 29)

You need a translation of this text in your language? Klick here.
You enjoyed this post, make sure you subscribe to the free RSS feed!
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen, dann abonnieren Sie das kostenlose RSS-Feed!


Dieser Beitrag wurde unter Glimpses/Impulse abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.