Unterscheidung: Israel und die Versammlung/Gemeinde (15)

Translation here.


Der jeweilige Zeitraum auf Erden

Israel spielte in der göttlichen Heilsgeschichte in der Zeitspanne von der Berufung Abrahams bis zu dem Zeitpunkt, da das Volk den Messias Jesus Christus verwarf, die Hauptrolle. Ab dem Zeitpunkt, da es den Messias verwarf, ist das Volk Israel „beiseite“ gesetzt worden. Wohlgemerkt: Israel wurde nur „beiseite“ gesetzt für eine gewisse Zeit, es wurde nie von Gott verworfen oder gar durch die Versammlung (= Kirche/Gemeinde) ersetzt (vgl. dazu im Römerbrief, die Kapitel 9, 10 und 11)!

Vom Tag der Pfingsten an bis zur Entrückung (vgl. Apostelgeschichte 2; Matthäus 16, 18; 1. Thessalonicher 4, 13) verfolgt Gott nun seinen Heilsplan mit der Welt durch die Versammlung (= Kirche/Gemeinde). Nach der Entrückung der Versammlung (Gemeinde) bis zum endgültigen Gericht Gottes wird das Volk Israel wieder seinen ursprünglichen Platz bei Gott einnehmen.


Dieser Beitrag wurde unter Dispensationalismus, Glimpses/Impulse, Heilszeitalter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hier ist Platz für Ihre Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.